Auf der Website fitforfun.de finden wir folgende Information: Viele Menschen streben danach, Hornhaut so schnell wie möglich loszuwerden. Überraschenderweise zeigt eine Studie, dass die verdickte Haut jedoch vorteilhafter ist als gedacht und sogar positive Aspekte aufweist. Antonia Hegedorn, Autorin des Artikels, leitet ein:

Insbesondere im Sommer möchten viele ihre Füße verstecken, meist aufgrund der als unschön empfundenen Hornhaut. Es gibt eine weit verbreitete Annahme, dass die verdickte Haut den Fuß schützt, aber gleichzeitig die Empfindlichkeit der Fußsohle mindert. Wissenschaftler der Harvard University widersprechen dieser These in ihrer Forschungsarbeit.

Die Hornhaut ist natürlich und erfüllt eine Funktion. Mit angemessener Behandlung und Pflege lässt sie sich gut managen. Insbesondere im Sommer möchten viele ihre Füße verstecken, meist aufgrund der als unschön empfundenen Hornhaut. Es gibt eine weit verbreitete Annahme, dass die verdickte Haut den Fuß schützt, aber gleichzeitig die Empfindlichkeit der Fußsohle mindert. Wissenschaftler der Harvard University widersprechen dieser These in ihrer Forschungsarbeit.

Der Artikel fährt fort und informiert, dass Hornhaut, Hühneraugen oder rissige Stellen an den Füßen hauptsächlich durch eine Ansammlung von Korneozyten (Hornzellen) entstehen. Diese Zellen wandern in der Epidermis langsam von unten nach oben und lösen sich normalerweise an der Oberfläche ab. Kann dieses natürliche Abschuppen durch äußere Einflüsse nicht stattfinden, gelangen immer mehr Korneozyten an die Hautoberfläche, was zu den ungeliebten Verdickungen führt.
Im Original weiterlesen


Für mehr Informationen:

Direkt zu unseren Maß-Einlagen, passende orthopädische Einlagen finden und bestellen
► Direkt zu unseren Maß-Einlagen für ELTEN Arbeitsschuhe und Sicherheitsschuhe
Zu unseren hilfreichen Fragen & Antworten